Immer wenn es regnet...

Hallo meine Liebsten,

früher habe ich immer geglaubt, das Wetter passt sich meiner Stimmung an. Eben kam mir die Idee, dass vielleicht doch - wie bei vielen anderen Menschen - einfach das Wetter auf meine Stimmung schlägt. Anders waere ich auch ganz schoen maechtig. ;-) Ich weiß es nicht. Aber ich habe das Gefühl, als würde ich mich bei Regen oft weinend vorfinden.

Mir geht es gerade nicht so super. Dennoch war ich gestern echt geschockt über meine Tränen. Ich habe andere Arten mit Stress oder einfach Unzufriedenheit (von Stress kann man momentan eigentlich überhaupt nicht reden) umzugehen; weinen tu ich eigentlich nie alleine. Ich weine immer, wenn irgendwer irgendwas sagt oder macht - das wird immer durch Personen ausgelöst. Ich sitze nicht alleine in meinem Badezimmer und lasse es fließen. Komisch.

Aber - so dramatisch wie das gerade klingt ist es jetzt auch nicht. Es kam bloß gestern alles zusammen und dann war da ein klitze kleiner Auslöser und es überkam mich dann.

Mein Wochenende war eigentlich schön, sehr chillig. Ich fühle mich bloß irgendwie einsam. Auch wenn ich in Gesellschaft bin.

Freitag war ich mit Katha im Court of Justice, also im Gericht. Das ist ein riesiges, tolles Gebäude und man kann sich dort die Verhandlungen umsonst angucken. Weil das in England noch etwas traditoneller abläuft, die Anwälte und Richter z.B. noch immer diese Perücken tragen, wollten wir uns das mal ansehen und das hat echt Spaß gemacht und war interessant.

Ich hatte hinterher den Tag frei und bin dann noch shoppen gegangen. Zu Selfridges in den Sommer-Schluss-Verkauf... und wie konnte es anders sein? Ich hab mich belabern lassen... von so einer Kosmetikverkäuferin am Clinique-Stand. Man kann sich aber an diesen Ständen auch einfach nicht nicht belabern lassen. Überall wirst du angesprochen, ob du dich schminken lassen willst. Na gut.. irgendwann konnt ich dann nicht mehr nein sagen. Vor allem gab es dann für alle, die das machen lassen, so ein 3-Phasen-System (zur Reinigung und zum Eincremen), wenn man zwei Produkte kauft... und das in so einer schönen Schminktasche... die Produkte waren auch alle in Originalgröße... und dank meines Hauttyps hatte meine Tasche noch voll die schöne Farbe (so ein türkis). Juhu! Aber... was dann viel besser kam... die Frau meinte so zu mir, sie schenkt mir noch was dazu... weil ich so jung (und damit eigentlich zu arm für diese Sachen) bin... und dann hat sie mir so eine weiße Kulturtasche, die aussieht wie aus Leder geholt... und da waren 6 Cremes drin.. sie meinte der Inhalt ist 50 Pfund wert... und das ist er wirklich... ich war so geschockt, als ich mir das hinterher angeguckt hab... ich  mein, ich hab echt viiiel Geld für die Schminke ausgegeben (Rouge und Compact Make Up), aber was sie mir dazu geschenkt hat war bestimmt fast doppelt so viel wert... heftig. Und bei Make Up ist es ja eigentlich eh viel besser für die Haut mehr Geld auszugeben... da macht sowas echt einen wichtigen Unterschied... also, das war voll gut.

Und hinterher hab ich mich wieder mit Katha getroffen und wir sind in so einem brasilanischen Club zur Salsa Lesson gegangen. Das war sooooooooo toll. Es hat so einen Spaß gemacht. Wir haben immer zusammen getanzt und uns totgelacht... man konnte das natürlich alles nicht perfekt, aber vielleicht war gerade das das Lustige... es kamen dann auch immer Männer an, die einen aufgefordert haben, aber wir sind immer schön zusammen geblieben. Die waren so eklig und es wäre einem auch einfach total unangenehm mit denen, mir jedenfalls.. waren echt seeehr körpernahe Tanzschritte... es wurde immer erst alles allein gezeigt... das jeder für sich tanzt und dann hat man mit seinem Partner getanzt.. beim vorletzten Tanz hat mich die ganze Zeit so ein Typ beobachtet als ich mit Katha getanzt hab, der gar nicht mal so schlecht aussah... hat aber selbst nicht mitgemacht... beim letzten Tanz hat er sich dann beim "Alleine-Lernen" direkt hinter mich gestellt... oh Gott... ich dachte die ganze Zeit, ich sei ja sicher, weil Katha noch da war.. aber irgendwann dreh ich mich um und sie war weg: Schock!! Dann hab ich auch die Flucht ergriffen. Sie stand dann am Rand und hat dort getanzt, ich hab nur noch zugeguckt. Ein bisschen später rief dann Annika an und wir mussten los... als ich meine Tasche umgehängt hab, hat er dann ganz traurig rübergeguckt... aber trotzdem, es war mir alle mal lieber so abzuhauen als mit ihm zu tanzen. Nicht, weil ich ihn doof fand, sondern weil es super unangenehm gewesen wäre.

Wir sind dann noch zu Sophia in die Wohnung und haben uns dort Essen bestellt und Musik gehört... sie hat soooo die geile Wohnung. Mit voll dem tollen Ausblick. Und total schick. Sie wohnt da für einen Monat, weil ihr Vertrag im Studentenheim abgelaufen ist und die Freundin, die dort eigentlich wohnt für nen Monat weg ist... deshalb haben sie dann einen Deal gemacht... jetzt ist es für Sophia net ganz so teuer, wie es eigentlich wär... die Wohnung hat aber auch einen Haken. Annika und ich haben dort geschlafen und den dann zu spüren bekommen... nämlich Eisenbahnschienen direkt nebenan und eine riesige Baustelle... es war echt laut. Aber trotzdem... zum rumgammeln ist es super da.

Samstag hab ich dann auch nur Zuhause rumgegammelt und abends waren wir dann aber noch weg... in so nem Studentenclub, wo es dann super billig war... aber ich war nicht so in Stimmung, weil ich die Nacht kaum geschlafen hatte und auch tagsüber nicht geschlafen habe... deshalb war ich nicht sooo lange weg. Und Sonntag waren wir dann wieder nur bei Sophia... war aber super toll. Wieder mit Essen bestellen und vielen DVDs... :-)

Ja... gestern hab ich mich mit einer aus der Sprachschule zum Mittag getroffen... aber nachmittags war Cerys dann bei ner Freundin und da hab ich mich dann einsam gefühlt... sie wird auch heute und morgen bei Freundinnen sein (u.a. bei einer Geburtstagsfeier) und irgendwie fehlt sie mir dann... ich hab dann zwar Zeit für mich, aber die hab ich ja eigentlich schon morgens und dann gammel ich  nur noch rum und damit bin ich unzufrieden. Ich kann mich dann aber auch zu nix aufraffen... irgendwie ist dieses Chillen auf Dauer nichts... man fühlt sich so unproduktiv. Ich bin immer nur bei StudiVZ oder lese... wenn ich lese ist es dann wieder gut, weil ich dann wenigstens das Gefühl hab, ich "leiste" was. Aber naja.... ich versuch einfach mich so viel wie möglich zu verabreden und so. Aber alle anderen wollen so sehr nach Hause, dass einen das dann nur noch mehr runterzieht... und jetzt will ich es auch immer mehr. Es ist einfach so, je näher etwas kommt, desto weniger kann man es manchmal abwarten. Ich freu mich echt sooooo dolle auf Zuhause!

Wobei ich auch glaube, dass wir dazu tendieren Dinge in unserer Sehnsucht auch immer etwas ueberzubewerten. Waere ich jetzt in Deutschland, wuerde ich London auch wieder toller finden. Ich finde London ja auch noch toll. Hier kann man so viele tolle Dinge erleben, wie z.B. die kostenlose Salsa Lesson und wenn man im Bus sitzt und an all den tollen Gebaeuden und Plaetzen vorbei ist, merkt man immer wieder, wie wahnsinnig das ist und fuer wie selbstverstaendlich man das schon haelt. Und waere ich Zuhause, wuerde es mir vielleicht auch nicht viel besser gehen. Die meisten haben ja gerade auch viel zu tun. Und dann wuerde ich nur viel bewusster darauf Warten, was jetzt aus der Zukunft wird, wie alle anderen, die gerade auf einen Studienplatz warten. Dennoch warte ich eben. Das Ende ist in Sicht und deshalb faengt man langsam an die Tage zu zaehlen wie frueher vor Weihnachten. Und je naeher es rueckt, desto ungeduldiger wird man auch. Andererseits ist das auch einfach eine wunderschoene Vorfreude. Denn - ueberbewertet oder nicht - Zuhause ist es doch am schoensten.

Jedenfalls ging es mir deshalb nicht so gut. Weil mir ohne Cerys vielleicht auch der Draht zur Familie fehlt. Aber Cerys hat es glaub ich gemerkt, als sie dann kam. Jedenfalls war sie dann ganz lieb; kam immer zu mir gekuschelt und hat mir einen Brief geschrieben und so.... ganz süß. Letztens hat sie mir auch eine ganz liebe Nachricht beim Baden geschrieben. Sie hat so Gummi-Buchstaben fuer die Badewanne und damit hat sie geschrieben: my au pair is the best in the world. Ich weiss, klingt jetzt "cheesy", aber in dem Moment hat es mich wirklich geruehrt. Da sie es eben auch so nach und nach hingelegt hat und man sich dann fragt, was wohl am Ende dabei rauskommen wollt und insgeheim hofft, dass es etwas gutes ist. Und da ich eben weiss, dass sie mich sehr gerne mag, kann ich eben auch glauben, dass sie so denkt. Zumindest ab und an so denkt. ;-)

Oh Gott, letzte Woche ist mir noch was passiert... da war ich Mittwoch gerade schön in der Küche am Musik hören... sprich: am Rumhüpfen, Singen und Tanzen... da klopft es plötzlich am Fenster: der window cleaner. Meinte nur zu mir, dass er erst das Haus nebenan macht und dann wieder kommt und ob es okay sei. Ich meinte dann so ,,Jaja..." und er so ,,Muss es auch.", aber beide lachend. Hat mich dann noch gefragt, ob ich aus Polen komme (Polen sagen immer, man sähe polnisch aus...), aber das hab ich verneint. Als ich dann später mit Cerys nach Hause kam, saß er mit seinem Kollegen vor unserer Haustür, sagt irgendwas zu dem, sie gucken mich an und lachen... aber jetzt nicht auslachend... trotzdem komisches Gefühl. Jedenfalls ist mir dann später was ganz dummes passiert. Cerys hat oben mit ihrer Freundin gespielt und ich war unten am Kochen. Dann wollt ich nur kurz draußen die Blumen gießen - und, tadaaa: hab mich ausgesperrt. Die Tür fiel zu. Cerys konnte mich natürlich nicht hören. Ich hab soooo laut geklopft. Und geschrien. Warum haben die hier auch keine Klingel? Echt nervig.... ich war dann fast so weit zum Window Cleaner zu gehen, der noch in der Nähe war und zu fragen, wie er in unseren Garten gekommen ist (er hat immer ne Leiter dabei), in der Hoffnung, dass er mir hilft. Hätte er bestimmt getan. Anders kommt man in die Gärten hier wegen der hohen Zäune auch nicht rein. Naja. Aber irgendwie hat Cerys mich dann nach 1,5 Stunden doch gehört und es tat ihr dann total leid. Sie meinte noch, sie dachten, ich würde etwas schneiden beim Kochen.... haben sie aber glaub wirklich gedacht.

Na gut, jetzt muss ich echt mal Schluss machen... die anderen sind alle schon aufm Weg nach Camden Town, wo wir uns gleich treffen. Ich denk an euch!!

Euch sehr lieb habend,

Eure Maren

PS: Ich hab die Nachricht heute Vormittag geschrieben, kann sie bloss jetzt erst abschicken, weil mein Internet mal wieder gestreikt hat, jaja.

8.7.08 17:39

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen