Auf dem Boden der Tatsachen

Hallo ihr Lieben,

ich muss euch eben eine kurze Geschichte erzählen. Denkt nicht sie sei langweilig, nur weil sie lahm anfängt - ihr werdet sie mögen.

Also; zwei Freundinnen/Bekannte von Annika hatten schon länger auf eine Reise nach Amerika gespart. Eigentlich wollten sie schon letztes Jahr dorthin, aber dann haben sie sich überlegt noch weiter zu sparen, um sich dann ein richtig teures Hotel leisten zu können - und ich meine: richtig teuer. Jedenfalls haben sie dann ihr Geld sicher auf ihrem Hotelzimmer aufbewahrt. Den einen Tag wollten sie dann shoppen gehen, waren schon in der Lobby, als die eine dann bemerkt hat, dass sie ihr Geld vergessen hatte. Deshalb ist nochmal hoch zu ihrem Zimmer gefahren und, Gott sei Dank, das Geld war noch da. Der springende Punkt hat sie dann im Fahrstuhl erwartet. Darin befand sich ein komplett schwarz angezogener Mann; angezogen ist gut; besser gesagt: er war von oben bis unten in schwarz eingehüllt, so dass nur seine Augen zu sehen waren. Er meinte dann nur kurz zu ihr "down"... von seinem Aussehen eingeschüchtert, hat sich das Mädchen mit den Händen hinterm Kopf schnell auf den Boden gelegt... es stellte sich aber heraus, dass die Person sie bloß dazu aufforderte, den Knopf "nach unten" zu drücken, damit sie runter fahren würden. Voll die peinliche Situation... Annikas Freundin hatte trotzdem Angst, auch wenn es eigentlich eher peinlich war. Am Tag der Abreise wollten die beiden dann ihr Hotelzimmer bezahlen, doch die Hotelangestellten meinten, es sei schon bezahlt. Die Mädchen dachten dann es wäre ein Irrtum bis ihnen ein Brief gereicht wurde, in dem folgendes stand: "Thank you for the funniest day of my life - Will Smith."

Ist das nicht cool? Zum einen hat Annikas Freundin Will Smith getroffen - und war sogar alleine mit ihm im Fahrstuhl; okay, währenddessen wusste sie es nicht, aber trotzdem geil. Noch viel besser: denen wurde beiden das richtig teure Hotel bezahlt. Und was ich noch viel viel besser finde: Will Smith wird diese Situation bestimmt nie vergessen. "Funniest day of his life" ist vielleicht übertrieben, aber wenn er deshalb schon deren Hotelaufenthalt bezahlt hat, muss es ihn ja schon sehr amüsiert haben. Und das auch noch bei einer Person, die selbst dafür bekannt ist, so witzig zu sein... da kann sie echt stolz auf sich sein - so kann ein peinliches Versehen sehr positiv enden. Ein Autogramm inklusive persönlicher Nachricht hat sie zudem auch. Aber auch das ganze Geld... Stars wissen echt nicht, wohin damit...

...ich allerdings auch nicht. Ich war gerade shoppen - und das sehr ausgiebig. Zwei paar Schuhe, zwei kurze Hosen und ein Top... fast hätte ich noch ne Tasche mitgenommen, aber das hab ich dann gelassen... naja, war alles im Angebot und gar nicht so teuer... obwohl zwei der Teile von Mango sind. Die Schuhe dort wollte ich aber schon die ganze Zeit haben und jetzt waren sie halt runtergesetzt - außerdem hab ich mir das Geld ja selbst verdient.

Diese Woche war sowieso sehr schön. Ich war auch zweimal im Kino. Einmal recht unspektakulär in "Forgetting Sarah Marshall", eine spontane Aktion am Montag, nachdem ich sehr lecker vorher bei Kerstin gefrühstückt hatte; wir hatten hier wieder Feiertag (ich weiß immer noch nicht, was gefeiert wurde). Und dann noch am Mittwoch in "Sex and the City"... dafür haben wir Dienstag noch Karten bekommen, sogar für die 20.30Uhr-Vorstellung; voll das Glück. Wir hatten auch sehr gute Plätze, weil wir recht pünktlich waren und die Platzwahl hier in manchen Kinos frei ist. Ich fand den Film sehr, sehr gut, obwohl ich die Serie früher nicht verfolgt habe. Das ist aber nur meine Meinung - guckt ihn euch an und seht wie ihr in findet. Ich denke, er lohnt sich. Der Sarah Marshall-Film aber eher nicht so.

Gestern waren wir "nur" bei Anna Zuhause, weil diese Geburtstag hatte und das war auch sehr, sehr schön. Heute hab ich vormittags mit Katherine zusammen gesessen und war dann eben shoppen. Abends gehe ich nicht weg, weil morgen mein großer Tag ist: die mündliche Cambridge Examen Prüfung. Hilfe!! Naja, geht ja nur 19 Minuten und wird schon werden. Hoffentlich hab ich einen guten (aber auch nicht zu guten...) Partner.

Ich habe überings zu guter Letzt noch eher "schleche Neuigkeiten" (wie man es nimmt): eure Maren-Pause wird sich doch noch etwas verlängern... Katherine braucht mich bis Anfang August. Wenn es gar nicht anders geht, lässt sich zwar noch was regeln, aber vor Ende Juli wird es auf keinen Fall werden; muss jetzt nochmal mit meinen Eltern reden.

Okay, damit wünsch ich euch ein schönes Restwochenende, sonnige Tage und anschließend eine gute Woche!

Ich hab euch lieb, denk an euch und vermiss euch in letzter Zeit besonders,

Eure Maren

PS: Ein weiteres erwähnenswertes Ereignis: einer der Busse mit dem Annika und ich heute gefahren sind, ist heute in einen Motorradfahrer gefahren - oder der Motorradfahrer in den Bus!? Jedenfalls hat es sehr laut geknallt, die Menschen sind durch den Bus geflogen (insbesondere Annika) und die Scheibe vorne ist komplett kaputt gegangen. Ich dachte jemand wäre tot, aber alle sind heile davon gekommen. Annika saß hinten in der Mitte und ist deshalb mit voller Wucht nach vorne geflogen und über den Boden geschlittert; allerdings auch mit Schrammen davon gekommen.. und wahrscheinlich lacht sie immer noch darüber. Und über ihre sich selbst auf den Fahrstuhlbodenschmeißende Freundin.

PPS: Wanda ist bei Topmodel raus!? So ein Scheiß....

31.5.08 19:48

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen